International Commision for the Hydrology of the Rhine basin - logo

Secretariat: PO Box 17 | 8200 AA Lelystad | The Netherlands | T +31 887 985 233 | info@chr-khr.org

You are here

Rekonstruktion der Witterungsverhältnisse im Mittelrheingebiet von 1000 n. Chr. bis heute anhand historischer hydrologischer Ereignisse

II-
09
Author
Witte, W.; Krahe, P.; Liebscher, H.J.
Date of publication
1995
Download

rapport_ii_-_9.pdf

AttachmentSize
Rapport II-9(22.18 MB)
Table of contents

Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

1.

Ziel des Forschungsvorhabens

2.

Das historische Quellenmaterial

2.1 Typologie des historischen Quellenmaterials
2.2 Quellenkritik am Beispiel der Quellensammlungen
2.3 Weitere Sekundärquellen
2.4 Primärquellen
2.4.1 Die Chroniken der deutschen Städte
2.4.2 Die Leutesdorfer und Andernacher Aufzeichnungen
2.4.2.1 Die Heberegister und Fürstenabtei Herford
2.4.2.2 Historische Aufzeichnungen witterungsspezifischer Besonderheiten in Leutesdorf am Rhein
2.4.2.3 Historische Aufzeichnungen witterungsspezifischer Besonderheiten in Andernach
2.4.3 Instrumentelle Meßdaten

3.

Aufbau der Chronologie

3.1 Räumliche Verteilung des Quellenmaterials
3.2 Zeitliche Datendichte

4.

Klassifizierung der Daten durch Indexreihen

4.1 Problematik bei der Erstellung von Indexreihen
4.2 Die meteorologischen Indexreihen
4.3 Die hydrologischen Indexreihen

5.

Interpretation der Indexreihen

5.1 Temperaturindizes
5.2 Niederschlagsindizes
5.3 Wasserstandindizes

6.

Der Aussagewert von historischen hydrologischen Ereignissen bei der Rekonstruktion der Witterungsverhältnisse in der Mittelrheinregion

7.

Auswertung von Hochwassermarken

8.

Dendrochronologische Untersuchungen als Bestandteil der Witterungs- und Abflußrekonstruktion

9.

Zusammenfassung und Ausblick (deutsch, französisch, niederländisch, englisch)

 

Literatur- und Quellenverzeichnis

 

KHR-Veröffentlichungen

 

Einige Informationen über die KHR (deutsch, französisch, niederländisch und englisch)

(German)