Internationale Kommission fur die Hydrologie des Rheingebietes - logo

Sekretariat: PO Box 17 | 8200 AA Lelystad | Niederlande | T +31 320 298 603 | info@chr-khr.org

Sie sind hier

Bestandsaufnahme der Meldesysteme und Vorschläge zur Verbesserung der Hochwasservorhersage im Rheingebiet

II-
12
Editor
Schädler, B.
Datum der Veröffentlichung
1997
Download

rapport_ii_-_12.pdf

AnhangGröße
Rapport II-12(48.34 MB)
Inhaltsverzeichnis
  Vorwort
 

Zusammenfassung und Schlussfolgerungen

1.

Einleitung

2.

Bestandsaufnahme

2.1 Übersicht
2.2 Die Meldezentralen im Einzugsgebiet des Rheins

3.

Evaluation der Hochwasserberichterstattung am Fallbeispiel Hochwasser 1995 am Rhein

3.1 Überblick
3.2 Vorhersagezentrale der Landeshydrologie und -geologie (LHG) in Bern
3.3 Französisches Hochwasserzentrum für den Rjein in Gambsheim
3.4 Hochwasservorhersagezentrum HVZ in Karlsruhe
3.5 Hochwassermeldezentrum RHEIN in Mainz
3.6 Bundesanstalt für Gewässerkunde BfG in Koblenz
3.7 Berichtezentrum RIZA in Lelystad

4.

Lücken und Zielsetzungen in den Zentralen

4.1 Laufende Verbesserungen
4.2 Bestehende Lücken und Zielvorstellungen

5.

Längerfristige Hochwasservorhersagen

5.1 Einleitung
5.2 Unterstützung durch meteorologische Dienste
5.2.1 Niederschlagsradar
5.2.2 Numerische quantitative Vorhersagen

6.

Handlungsbedarf

6.1 Internationale Vereinbarung
6.2 Datenaustausch
6.3 Hochwasservorhersagemodelle
6.4 Hochwasserberichterstattung

7.

Kosten

8.

Literatur

 

Anlagen 1-7