Internationale Kommission fur die Hydrologie des Rheingebietes - logo

Secretariat: PO Box 2232 | 3500 GE Utrecht | The Netherlands | T +31 887 985 233 | info@chr-khr.org

Sie sind hier

Abschlussbericht ASG-Rhein zum Download verfügbar (Endfassung 08/2016)

Juli 6, 2016

Die erste Phase des von der KHR initiierten Projektes 'Abflussanteile aus Schnee- und Gletscherschmelze im Rhein und seinen Zuflüssen vor dem Hintergrund des Klimawandels' (ASG Rhein) ist abgeschlossen. Der Projektbericht (Endfassung 08/2016) liegt zum Download vor.

Die Internationale Kommission für die Hydrologie des Rheingebietes (KHR/CHR) vergab im Jahr 2012 das Forschungsprojekt „Abflussanteile aus Schnee- und Gletscherschmelze im Rhein und seinen Zuflüssen vor dem Hintergrund des Klimawandels“ (ASG-Rhein). Ziel des Forschungsprojekts war die Bestimmung der Anteile dieser Abflusskomponenten auf Tagesbasis und Monatsbasis für die lange Zeitperiode von 1901-2006. Insbesondere die tagesscharfe Modellierung und Analyse sollte dabei Aufschluss über die Abflussbeiträge zu Extremereignissen, insbesondere auch zu Niedrigwasserperioden am Mittel- und Unterrhein geben. Die Betrachtung des langen Zeitraums sollte es erlauben, Trends und Veränderungen, die insbesondere durch die Veränderungen von Klima und Gletscherrückgang sowie durch den Ausbau der Wasserspeicherung in Talsperren hervorgerufen wurden, sichtbar zu machen und zu erklären. Erklärtes Arbeitsziel des Projekts war es dabei, die Modellierung durch eine möglichst umfassende Auswertung und Verwendung von Beobachtungsdaten aller Art abzustützen.